Über uns

Selbsthilfe bei Depressionen e.V. wurde im Jahr 1984 durch Harald Diller in Aschaffenburg gegründet. Der gemeinnützige Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden, Mitgliederbeiträge und Zuschüsse von staatlichen Institutionen. Hauptzweck des Vereins – mit Kontaktstelle – ist die Koordinierung, Gründung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen, in denen sich Menschen mit seelischen Problemen gegenseitig helfen.

Mit seelischen Problemen sind dabei psychosomatische Erkrankungen wie Depressionen, Angst-, Panik-, Anpassungs- und Persönlichkeitsstörungen und deren Symptome gemeint. Die Kontaktstelle dient Betroffenen daneben als eine Anlaufstelle für die Vermittlung von Informationen. Die Arbeit verteilt sich auf unterschiedliche Schultern, wie Vereins-funktionäre und ehrenamtliche Mitarbeiter.

Daneben werden in der Kontaktstelle eine Sozialpädagogin und für bestimmte Vorträge oder bspw. Gruppen-Supervisionen Honorarkräfte wie Psychotherapeuten oder Psychiater beschäftigt. Mit derzeit 12 aktiven Selbsthilfegruppen und unterschiedlichen Themenfeldern sowie rund 170 Mitgliedern bietet der Verein eine wichtige Hilfestellung für Menschen mit seelischen Problemen.